Mandel Gugelhupf

    Sie bäckt leidenschaftlich gern – und gut. Unsere Leserin Frau Vogt sammelt und testet seit vielen Jahren unzählige Backrezepte. Aus ihrer umfangreichen Rezeptsammlung erhalten wir jetzt regelmäßig Backempfehlungen. Viel Spass beim Ausprobieren!

    Blitz-Butterkuchen

    Sie bäckt leidenschaftlich gern – und gut. Unsere Leserin Frau Vogt sammelt und testet seit vielen Jahren unzählige Backrezepte. Aus ihrer umfangreichen Rezeptsammlung erhalten wir jetzt regelmäßig Backempfehlungen. Viel Spass beim Ausprobieren!

    Bisons bilden Kindergärten

    Kurz nach den am Wochenende geborenen Bisonkälbern brachte Bisonkuh Alaska gestern am 15. Mai, ein weiteres Jungtier zu Welt. Neben den drei Jungtieren, die gemeinsam die Anlage erkunden, werden in den nächsten Tagen noch zwei weitere Kälber erwartet.

    Eine Sprache, die jedes Herz versteht

    Das Europafest der Gemeinschaftsschule am Roten Berg am gestrigen Dienstag konnte sich vieler Besucher erfreuen. Bei strahlend schönem Wetter zelebrierten Pädagogen und Schüler eine gute Tradition.

    Baustelle im Herzen Gisperslebens – die alte Schule wird zum Buddhistischen Tempel

    Große Gastfreundschaft und gute Kooperationen

    Mit einer friedvoll-freundlichen Zeremonie wurde die gestrige Besichtigung des künftigen Buddhistischen Tempels in Gisperleben mit Ministerpräsident Bodo Ramelow eröffnet. Der Tempel-Garten, der durch beeindruckende Buddha-Statuen den Lebensweg von der Geburt bis zum Tod symbolisiert, war reich mit Blüten und Früchten dekoriert, der Empfang sehr herzlich.

    Statt Abriss neue Nutzung für Gisperslebener Vereine 

    Noch hängen bunte Wimpelketten zwischen den majestätisch alten Bäumen am Kiliani-Park auf den nunmehr verlassenen Gelände der Kindertagesstätte Bussibären. Die ist längst in ihr neues Domizil in der Waltersweidenstraße umgezogen, wo sich unter besten Bedingungen lernen, spielen und betreuen lässt.

    Feiner fluffiger Schokokuchen

    Sie bäckt leidenschaftlich gern – und gut. Unsere Leserin Frau Vogt sammelt und testet seit vielen Jahren unzählige Backrezepte. Aus ihrer umfangreichen Rezeptsammlung erhalten wir jetzt regelmäßig Backempfehlungen. Viel Spass beim Ausprobieren!

    Kamel-Baby im Zoo

    In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein Trampeltierhengst, ein kleines Kamel-Baby im Zoo geboren.  Die ersten Tage noch recht wackelig auf denen Beinen, ist das junge Trampeltier erst jetzt für die Besucher zu sehen.

    Arbeiten am Einkaufszentrum wieder angelaufen

    Die Bagger rollen wieder – jetzt um die Erdarbeiten für das neue Einkaufszentrum unseres Roten Berges auszuführen. Auch ist der Auftrag für das erste Modul des Neubaus, den REWE-Markt, bereits erteilt, wie der Investor auf Nachfrage mitteilte.

    Feuerwehrleute mit großem Engagement

    Erfurt und Gispersleben. Am 4. Mai ist der Internationale Tag der Feuerwehrleute. Es ist der Tag des Heiligen Florian – des Schutzpatrons der Feuerwehr. In Erfurt gibt es zwei Standorte der Berufsfeuerwehr und 21 Freiwillige Feuerwehren.

    Montag startet Freibadsaison im Nordbad

    Das Nordbad startet am 6. Mai in die Saison. Das größte und besucherstärkste der Erfurter Bäder wartet mit 50-Meter-Becken, zwei Wasserrutschen, Attraktions- und Kleinkinderbecken sowie dem Sprungturm auf. Beachvolleyballfeld, sowie Spielgeräte zum Klettern komplettieren das Outdoor-Freizeitangebot.

    Termin vormerken

    Am 25. Mai findet auf dem Platz der Völkerfreundschaft das nunmehr 22. Brunnenfest statt.

    Über Tage Förderschacht I Sondershausen, Foto: H. Weirauch

    Salzgewinnung in Thüringen heute

    Auch wenn in Erfurt der Steinsalzbergbau vor mehr als 100 Jahren aufgegeben wurde, so ist die Förderung von Steinsalz und vor allem von Kalisalz in Thüringen weiterhin von Bedeutung.

    Top-Besetzungen und fette Reifen für die Kids

    Am kommenden Freitag, 3. Mai, findet der„Sparkasse Steher Grand Prix“ auf der traditionsreichen Radrennbahn Andreasried statt. Im Trikot des Europameisters kommt Reinier Honig mit seinem Landsmann Renè Kos nach Erfurt.

    Großes Maifeuer auf dem Festplatz

    Am Abend des 30. April  – in der Walpurgisnacht – werden in Gispersleben die Flammen eines opulenten Maifeuers hoch in den nächtlichen Himmel schlagen.

    Arbeiten bei der Salzgewinnung um 1900, Bildquelle Stadtarchiv

    Die Pflege der Bergbautradition in Erfurt 

    In Thüringen wird Steinsalz von jeher unter Tage von Bergleuten abgebaut. Es ist durch Ablagerung aus Verdampfung der Urmeere vor vielen Millionen Jahren entstanden und wurde im Lauf der Zeit immer wieder von anderen Gesteinsformationen überdeckt.

    Naschen für Mensch und Tier am Roten Berg

    Am Montag haben Schüler der Gemeinschaftsschule am Roten Berg gemeinsam mit dem Umwelt- und Naturschutzamt, dem Beigeordneten für Bau und Verkehr, Matthias Bärwolff und der Ortsteilbürgermeisterin Marina Rothe dafür gesorgt, dass der Rote Berg neue Anpflanzungen erhielt. Der von Grünflächen, altem wie jungem Baumbestand, von blühenden Rabatten geprägte Rote Berg wird zu einem Refugium für Insekten und andere Kleinlebewesen.

    Das Königliche Salzwerk zu Erfurt um 1870, Bildquelle: Von Dr.- Ing. Heinrich Bartl aus Privatsammlung zur Verfügung gestellt

    Salz ist kostbarer als Gold – Steinsalzförderung in Erfurt

    Das slowakische Märchen, in dem ein alternder König seine jüngste Tochter aus dem Schloss jagt, weil sie ihm auf die Frage nach der Liebe zu ihm antwortet, ihr Vater sei ihr so lieb wie das Salz, muss in der Folge seinen Fehler erkennen. Denn als alles Salz aus seinem Königreich verschwand, schmeckte den Menschen das Essen nicht mehr, sie wurden schwach und krank.

    Neue Ampelanlagen am Roten Berg, Verkehrsführung beachten

    Morgen soll die Erneuerung der Ampelanlagen an den Kreuzungen Am Roten Berg/August-Frölich-Straße und Stotternheimer Straße/Bunsenstraße sowie an der Einmündung Stotternheimer Straße/An der Lache starten. Die Anlagen sind in die Jahre gekommen und müssen dringend ersetzt werden.

    Mohnkuchen mit Sahne-Quark-Haube

    Sie bäckt leidenschaftlich gern – und gut. Unsere Leserin Frau Vogt sammelt und testet seit vielen Jahren unzählige Backrezepte. Aus ihrer umfangreichen Rezeptsammlung erhalten wir jetzt regelmäßig Backempfehlungen. Viel Spass beim Ausprobieren!

    Bodenschätze im Erfurter Norden – Turbo für die Entwicklung der Stadt und der Region 

    Der Erfurter Norden ist ein geologisch interessantes Gebiet – Voraussetzung für die Entwicklung unterschiedlicher Gewerbe und Industrien. Einige dieser Gewerbe gibt es nicht mehr, andere noch heute. Entstanden sind sie im 19. und 20. Jahrhundert auf der Basis der jeweiligen geologischen Vorkommen.

    Wendenstraßenfest am 26. April

    Das Frühjahr ist da und mit ihm die Zeit der Stadtteil- und Straßenfeste. In vielen Bereichen wurden bereits umfangreiche Vorbereitungen getroffen, die Programme kreiert und alles organisiert.

    3.700. neue Wohnung im Bezirk Erfurt

    Das Rieth ist ein lebenswerter Stadtteil mit sehr guter Infrastruktur. Entstanden in den 1970er Jahren, hat er mit dem Platz der Völkerfreundschaft ein Stadtteilzentrum, das mit Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie, Ärztehaus und diversen Freizeitangeboten punktet.

    Mohrenmaki-Baby im Zoo

    Seit dem vergangenen Juli leben die Mohrenmakis im Erfurter Zoo. Jetzt gab es Nachwuchs. Die Tragzeit bei Mohrenmakis beträgt rund 130 Tage. Meist wird ein Junges geboren, selten Zwillinge. Mit sechs bis sieben Monaten sind die Jungtiere entwöhnt und selbständig.

    Alles neu macht der – April 

    Seit dem 10. bis einschließlich 26. April findet der erste gemeinsame Frühjahrsputz in Erfurt statt.

    Kita - Sanierung schreitet voran

    Die Kindertagesstätte „Haus der bunten Träume“ in der Sofioter Straße wird mit großem Aufwand grundhaft saniert. 175 Kinder finden hier künftig unter zeitgemäßen und attraktiven Bedingungen einen Betreuungsplatz.

    Nachwuchs auf dem Bauernhof im Zoo zu bestaunen

    Der Schaubauernhof, auf dem sich viele alte wie schützenswerte Haus- und Nutztierrassen tummeln, widmet sich der Erhaltung und Zucht dieser Tierarten. Die auf den Koppeln des Hofs lebenden Thüringer Waldziegen, Rhönschafe, Krainer Steinschafe und die Bulgarenziegen zählen zu den gefährdeten Haustierrassen. Sie haben jetzt allesamt Nachwuchs.

    Erfurts ältestes Plattenbaugebiet

    Der Johannesplatz ist Erfurts ältestes Neubaugebiet. Vor mehr als einem halben Jahrhundert wurden hier die ersten Gebäude in Plattenbauweise errichtet.

    Wärmster März seit Messbeginn folgt auf wärmsten Februar

    Das Wochenende bescherte uns sommerliche Temperaturen. Doch auch der Blick auf die Vormonat eröffnet einen ungewöhnlich warmen Februar und März. Es war der wärmste März seit Messbeginn im Jahr 1881. Schon der Februar hatte einen Temperaturrekord gebracht, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Die Niederschlagsmenge fiel im März 2024 deutlich zu niedrig aus, in Teilen Ostdeutschlands war das Defizit am stärksten.

    Spritzkuchen wie früher 

    Sie bäckt leidenschaftlich gern – und gut. Unsere Leserin Frau Vogt sammelt und testet seit vielen Jahren unzählige Backrezepte. Aus ihrer umfangreichen Rezeptsammlung erhalten wir jetzt regelmäßig Backempfehlungen. Viel Spass beim Ausprobieren!

    Veranstaltungen Berolina-Treff

    Im Berolina-Treff am Berliner Platz finden im April u.a. nachstehende Veranstaltungen statt:

    Neues Zuhause für Sonnensittiche, Graupapageien, Balistare und Edwardsfasane

    Vor einer Woche wurde der Neubau, bestehend aus drei Volieren, unterhalb des Plateaus im Zoopark Erfurt eingeweiht.

    Ein Ostersonntag wie aus dem Bilderbuch

    Der Ostersonntag verwöhnte mit blauem Himmel, Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen. Die Natur wartet gerade mit überbordend blühenden Bäumen und Sträuchern auf. Noch ist das Licht von Kühle geprägt, noch sind Wald und Flur mehr grau und braun als grün, doch dankbar nimmt das Auge die weißen, rosa und gelben Farbtupfer in der Landschaft auf.

    Es ist Ostern! Und Frühling! 

    Das höchste Fest des Christentums – Ostern – beginnt mit dem Palmsonntag, am Gründonnerstag (heute) wird das letzte Abendmahl Jesus’ mit seinen Jüngern gefeiert.

    Frühling und Cafè-Eröffnung

    Im Berolina-Treff am Berliner Platz wurde vor rund zwei Jahren in Eigeninitiative der Mitarbeiter des Vereins ‚Mitmenschen’ ein kleines Café eingerichtet. An zwei Tagen – immer dienstags und donnerstags von 10 bis 17 Uhr – gibt es hier Kaffee und Kuchen, um die Mittagszeit auch ein Essen.

    Grüncontainer und Annahmestellen

    Es ist Frühling und die Gartenarbeit nimmt Fahrt auf. Bald steht die erste Grasmahd an, auch Laub und Pflanzenreste sollen den Garten jetzt verlassen. Baum- und Strauchschnitt, Grasmahd, Laub, Unkraut und Pflanzenreste können in Grüncontainer oder Annahmestellen und in den Wertstoffhöfen entsorgt werden.

    Balistare – Bestand wird durch Auswilderungen erhalten

    Drei hungrige Mäuler strecken sich unserem Balistar-Paar im Zoopark seit Mitte März entgegen. Erst kürzlich zogen die beiden Balistare zur Eingewöhnung in ihre neue Voliere, die sie sich mit den ebenfalls hoch bedrohten Edwardsfasanen teilen. Die neue, aus drei Volieren bestehende Anlage wird am Mittwoch offiziell eingeweiht.

    Traditionsreicher Geschmack - Apfelstrudel

    Sie bäckt leidenschaftlich gern – und gut. Unsere Leserin Frau Vogt sammelt und testet seit vielen Jahren unzählige Backrezepte. Aus ihrer umfangreichen Rezeptsammlung erhalten wir jetzt regelmäßig Backempfehlungen. Viel Spass beim Ausprobieren!

    Damals und heute, Entwicklungen am Roten Berg

    Der Rote Berg punktet mit einem besonderen städtebaulichen Charakter: Ringförmig angelegte Straßen prägen die Verkehrsführung, entsprechend angelegt sind auch die Gebäude.

    Arbeiten an Außenanlagen Grundschule Gispersleben

    Das Außengelände der Grundschule in Gispersleben ist mit sage und schreibe 26.600 Quadratmetern nicht nur besonders groß und mit seinem alten Baumbestand auch besonders idyllisch – es ist auch sehr sensibel hinsichtlich teils unklarer Bodenverhältnisse.

    Wellness und Krafttraining für Elefanten

    Mit großem Interesse und einigem Trompeten hat die Elefantenherde des Zooparks den ersten der drei Großbäume in ihrer Anlage in Beschlag genommen. Die rund zehn Meter aus dem Boden ragende Eiche dient den Dickhäutern zur Hautpflege und Beschäftigung.

    Seite 1 von 3

      Wir benutzen Cookies

      Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.