So viel Interessantes …

Gospelkonzert in Gispersleben 

"Standing in the need of prayer", frei übersetzt "das Beten brauchen", unter diesem Motto singt der Gospelchor der Wittenberger Schlosskirche am 3. Juli um 14 Uhr ein Konzert in der Kiliani-Kirche in Erfurt- Gispersleben. Die Besucher erwartet ein buntes und vielfältiges Programm mit Gospelgesängen aus den USA, aus Afrika und auch aus Deutschland. So erklingen u.a. moderne Vertonungen von Luther-Chorälen.

Erfurt Indigos im Steigerwaldstadion

Die American Footballer der Erfurt Indigos – ansässig im Erfurter Norden – sind wieder aktiv und starten mit einem Spitzenspiel am 9. Juli gegen die Jena Hanfrieds im Steigerwaldstadion. Zudem präsentieren sich viele Sportvereine an diesem Abend im Stadion und laden zu Mitmach-Aktionen ein.

Vollsperrung Schwerborn beachten

Ab heute werden weitere Grundstücke in Schwerborn an das Kanalnetz angeschlossen. Die Bauarbeiten im Rahmen des Abwasserbeseitigungskonzeptes Erfurt umfassen die Straße ‚Am Kirschberg‘ von der Kreuzung Ilversgehofener Straße/Kastanienstraße bis ‚Vor dem Obertor‘.

Morgen ist Stadtteilfest!

‚Fest der Generationen‘ – unter diesem Motto findet morgen das Stadtteilfestes am Moskauer Platz statt.

Traurige Nachricht aus dem Zoo: Löwin verstorben

Die dreijährige Löwin Latika, die Tochter vom Löwenpaar Bastet und Aslam, ist überraschend verstorben. Sie verstarb rund zwei Monate nach ihrem dritten Geburtstag, die Ursache ist noch ungeklärt.

Firmen aus Erfurter Norden beim 13. Unternehmenslauf
Verkehrseinschränkungen beachten

Bereits zum 13. Male findet morgen der SchnelleStelle.de RUN Thüringer Unternehmenslauf statt. Mitarbeiter aus Firmen, Organisationen und Institutionen absolvieren rund 4,5 Kilometer durch die Erfurter Innenstadt.

Heute kostenfrei Musik genießen

"Fête de la Musique“ findet alljährlich am 21. Juni zum Sommeranfang in über 500 Städten weltweit statt. Es soll die unmittelbare Begegnung mit Musik unterschiedlicher Stilrichtungen ermöglichen und neues Publikum gewinnen. Seit 2010 gibt es dieses Fest in Erfurt.*

Zwerge am Auenteich

Die noch beschaulichen und hitzemäßig erträglichen Momente am Morgen haben wir und auch die Gartenzwerge Erno – Maskottchen der WBG Zukunft am Auenteich genossen. Erno ist ein Kürzel, verbindet die Anfangssilben von Erfurter Norden. Der Teich selber dürfte einiges für die angenehme Luft leisten, feuchte Kühle tat besonders in den letzten Tagen einfach gut. 

 

Mehr Wagen und längere Einsatzzeiten

Von heute bis Sonntag wird mit einem hohen Besucheraufkommen zum Fest in der Innenstadt gerechnet, deshalb erweitert die EVAG ihr Angebot an diesen drei Tagen.

Nach einem Jahr

Die Bundesgartenschau ist längst vorbei. Was in ihrem Rahmen geschaffen wurde, hat für unseren Stadtteil besondere Relevanz. Es sind u.a. Bereiche entstanden, die zuvor entweder Brachen waren oder deren Zustand alles andere als ein Aushängeschild für den Erfurter Norden waren.

Mit etwas Glück Tankgutscheine gewinnen

Ab Freitag und noch bis zum 2. Juli lädt der Thüringen-Park zum Shoppen ein, bei dem es zusätzlich noch Tankgutscheine zu gewinnen gibt.

Großes Bad, viele Gäste und historisch interessant

Das Nordbad ist das größte Freibad Thüringens. Heute präsentiert es sich modern und die Umgestaltungen im Nordpark haben das gesamte Areal noch einmal deutlich aufgewertet. Spiel- und Ballplatz tragen dazu ebenso bei wie die unmittelbar vor dem Bad angelegten großformatigen Sitzstufen.

Die Schönheit des Natürlichen

Das Wochenende bot grandios schönes Wetter. Uns zog es diesmal über unseren Statdteil hinaus weiter Richtung Norden.

Feinster Quarkkuchen mit Früchten

Sie bäckt leidenschaftlich gern – und gut. Unsere Leserin Frau Vogt sammelt und testet seit vielen Jahren unzählige Backrezepte. Aus ihrer umfangreichen Rezeptsammlung erhalten wir jetzt regelmäßig Backempfehlungen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Buntes Kinderfest im Zoo

Am Samstag lädt der Zoo zu einem großen, bunten Kinderfest ein. Von 10 bis 18 Uhr wartet ein tolles Bühnenprogramm mit Radio Teddy auf die kleinen und großen Gäste. Da wird getanzt (Hip Hop und Zumba), gerappt (MBP bekannt aus DSDS), getrommelt, (zum Mitmachen!) und wenn der Clown die Bühne erobert, bleibt nichts an seinem Platz.

Fernando hilft anderen und wünscht sich eine eigene Wohnung und ein Leben in Würde

Er hilft seit knapp einem Jahr ehrenamtlich im Nachbarschaftstreff TIP mit, unter anderem bei der Ausgabe der Spendenbeutel jeden Freitag für Bedürftige mit geringem oder keinem Einkommen.

Das betrifft Familien, Alleinerziehende, Alleinlebende, von Wohnungslosigkeit betroffene junge und ältere Menschen sowie Obdachlose.

Wir wünschen frohe Pfingsten und melden uns am Dienstag wieder!

Lecker Quark-Kreppelchen

Sie bäckt leidenschaftlich gern – und gut. Unsere Leserin Frau Vogt sammelt und testet seit vielen Jahren unzählige Backrezepte. Aus ihrer umfangreichen Rezeptsammlung erhalten wir jetzt regelmäßig Backempfehlungen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Tolle Show und begeisterte Kinder

Gestern begeisterten Maskottchen, bekannt aus Film und Fernsehen, die Kinder im Thüringen-Park. Anlässlich ihres Ehrentages gratulierten u.a. Benjamin Blümchen, der Sorgenfresser, Luigi und Mario, Peppa Wutz. Ein ganz besonderer Gast war ebenfalls in der Show: Gartenzwerg Erno, dessen Name für unseren Erfurter Norden steht.

Besondere Gründung und Beginn des Hochbaus

Die Riethschulen-Mensa nimmt Gestalt an

 
Die Riethschule erhält einen Anbau, der künftig als Mensa,  aber auch als Saal für schulische Veranstaltungen genutzt werden wird. Nachdem hier alte Gräber im Untergrund gefunden, fachgerecht dokumentiert und geräumt worden war, wurde eine besondere Art der Gründung für den Gebäudeanbau errichtet – eine sog. Brunnengründung. Diese Variante der Gebäudegründung wird eingesetzt, wenn man erst in einigen Metern Tiefe tragfähige Böden vorfindet – hier eine gewachsene Kiesschicht. Jeweils zwei Meter tief wurden Rundelemente unterschiedlichen Durchmessers in die Erde eingebracht und mit Beton ausgegossen – insgesamt 24 solcher „Brunnen“ entstanden auf diese Weise. Sie tragen dann die eigentlichen Fundamente. Diese Arbeiten sind abgeschlossen.

Damals und heute – Sie erinnern sich?

Die Lowetscher Straße präsentiert sich heute umgeben von viel Grün. In den 1970er Jahren sind die Wohngebäude errichtet worden und so manchen Fünfgeschosser überragen alte, große Bäume. In Reichweite sind diverse Einkaufsmöglichkeiten, Straßenbahnhaltestelle und Ärzte.

Seite 1 von 5

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.