So entstand der Johannesplatz

Gestern haben wir über die Integrierte Gesamtschule (IGS) am Johannesplatz berichtet, früher POS 37.

Weiterlesen ...


Wir berichten von Montag bis Freitag über Interessantes und Aktuelles aus dem Erfurter Norden. Auch auf Facebook.


 

 

Räumt nach 40 Jahren seinen Schreibtisch – Dr. Bernd Wilhelm hat die IGS ermöglicht und mit seinen Kollegen entscheidend geprägt.

Nach 40 Pädagogenjahren – Dr. Bernd Wilhelm verlässt die IGS am Johannesplatz

Es ist ungewohnt still. Die Flure sind so kinderleer wie der Hof. Ferien. Wir sind auf dem Weg zum Direktorenzimmer der Integrierten Gesamtschule (IGS) am Johannesplatz. Bei unserem letzten Besuch vor wenigen Wochen hatten Schüler und Lehrer zu einem fröhlichen Fest geladen, um Erfurts erstes Neubaugebiet gebührend zu feiern. Vor 50 Jahren begann man hier, Wohnscheiben und Punkthochhäuser zu bauen – und eben die Schule. Damals, als sie noch sehr neu war, begann Dr. Bernd Wilhelm hier als junger Lehrer. Genau 40 Jahre ist das her. Jetzt räumt er seinen Schreibtisch und in wenigen Tagen – am 31. Juli – geht er in Rente. Uns interessiert, was er hinterlässt. Der Reihe nach:

Weiterlesen ...

5,6 Millionen Euro Fördermittel für den Erfurter Norden

Fördermittel über insgesamt 5,6 Millionen Euro sind für den Erfurter Norden bewilligt worden, teilt die Stadtverwaltung mit. Damit werden zwei Projekte in Erfurt-Nord in Angriff genommen: Die energetische Sanierung der Schulsporthalle in der Lobensteiner Straße 50 und die Neugestaltung des Nordparks.

Weiterlesen ...

Buslinie 9 im Umleitungsverkehr

Ab heute, 18. Juli, verkehrt die Buslinie 9 ab Nordbahnhof im Umleitungsverkehr über die Haltestellen Salinenstraße – Ilversgehofener Platz – Stollbergstraße – Friedrich-Engels-Straße und weiter in der gewohnten Linienführung bis nach Daberstedt.

Weiterlesen ...

Hannoversche Straße wieder in der Kur

Die Fahrbahn Hannoversche Straße stadtauswärts in Höhe des Thüringenparks einschließlich der Auffahrt Demminer Straße ist seit gestern voll gesperrt. Der Verkehr wird auf die Gegenfahrbahn geschwenkt. Bis zum 12.Oktober noch wird der Tross der Fahrzeuge einspurig aus der Stadt geleitet. Diese Seite der Hannoverschen Straße wird jetzt grundhaft saniert, nachdem im vergangenen Jahr die Gegenfahrbahn in die Kur genommen worden war.

Weiterlesen ...

Heute ist Welttag der Schlange

Schlangen haben ein zwiespältiges Image. Zum einen gelten sie als gefährlich, als giftig oder als Tod bringende Würger. Unsere Sprache kennt die ‚falsche Schlange‘ oder wahlweise auch ‚falsche Natter‘. Im antiken Griechenland hingegen wurden Schlangen als heilig verehrt und für unsterblich gehalten. Der von einer Schlange umwundene Stab des Asklepios in der griechischen Mythologie ist das Symbol der Mediziner und Pharmazeuten. Im Spreewald sieht man noch heute viele Häuser mit zwei gekreuzten Schlangen an der Giebelspitze, die eine Krone tragen. Die Sage ist dort verbreitet, der Schlangenkönig beschütze Haus und Hof.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Zurück nach Erfurt – mehr als 3.600 freie Stellen

In Erfurt – im Übrigen in ganz Thüringen – fehlen in vielen Unternehmen Fachkräfte. Gegenwärtig pendeln 125.000 Menschen mit Wohnsitz im Freistaat zum Arbeiten in andere Bundesländer. Für Arbeitnehmer, die auf den heimischen Arbeitsmarkt zurückkehren möchten, finden nun erstmals in Erfurt Pendlerwochen statt. Die Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF) unterbreitet dazu mehrtägige Beratungsangebote.

Weiterlesen ...

Beeindruckend, sehr selten und giftig

Den Besuchern des Zooparks präsentiert sich derzeit eine äußerst seltene Palmfarnblüte. Meistens gelingt es nur in Botanischen Gärten, dass die Cycas revoluta Blüten entwickelt. Der Palmfarn ist eine Weiterentwicklung der Farne, ohne aber die Evolutionsstufe der Palmen zu erreichen; also keine Palme, als die er oft bezeichnet wird. Cycas können mehrere hundert Jahre alt werden. Der auffällige Wuchs des Palmfarns mit seinen langen grünen Wedeln ist häufig der Grund für seine große Beliebtheit der Pflanze. Palmfarne sind vor allem in den Subtropen und Tropen der südlichen Erdhalbkugel verbreitet. Cycas-Arten können bis 15 Meter hoch werden.

Weiterlesen ...

Fahrbahnreparatur in der Friedrich-Engels-Straße

In der Zeit vom 16. bis 20. Juli wird in der Friedrich-Engels-Straße vor dem Haus Steinplatz 2 die Fahrbahn instandgesetzt.

Weiterlesen ...

Bau der Fußgängerbrücke schreitet voran

Nachdem ein gewaltiger Bohrer acht Meter tief die Hohlräume für die Betonpfähle freigelegt hatte, sind jetzt die Brückenfundamente schon sichtbar. Diese geben dem neuen Bauwerk, konzipiert als Stahlkonstruktion mit einem Bogentragwerk, Halt.

Weiterlesen ...

Der Rote Berg von oben

Erfurts erster Flugplatz und der Thüringer Zoopark

Die 234 Meter über NN reichende Erhebung Roter Berg gab dem Wohngebiet seinen Namen. Der Name ist auf die charakteristische Gesteinsfarbe, die rötlichbraun, aber auch grau und grünlich schimmert, zurückzuführen.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Kür zum schönsten Hund
Sommerfest im Tierheim „Am Lutherstein“

Am Samstag von 10 bis 16 Uhr wartet ein buntes Programm für Groß und Klein mit Infoständen, Hüpfburg, Glücksrad, Kinderschminken und einem bunten Flohmarkt rund ums Tier.

Weiterlesen ...

Indigos erlangen Sieg in letzter Minute

Dass das Spiel gegen die Berlin Kobras nicht einfach werden würde, war Headcoach Steffen Willing schon im Vorfeld klar. Nachdem die Indigos mit dem Kickoff gegannen, wechselte das Angriffsrecht schnell und die Indigos brachten sich in aussichtsreiche Lage.

Weiterlesen ...

Neue Flusslandschaft entsteht

Das erste Teilstück des Wehres Teichmannshof ist bereits abgerissen und wird derzeit mit Natursteinblöcken in eine sanfte Sohlgleite verwandelt.

Weiterlesen ...

 

Täglich sichtbarer Baufortschritt am Berliner Platz

Die Oberflächen und auch schon der komplette Straßenunterbau sind abgebrochen und abtransportiert. Derzeit werden Arbeiten am Kanalsystem und der Drainage ausgeführt. Zudem wird die Stromversorgung neu geordnet.

Weiterlesen ...

Lohnendes Ausflugsziel im Erfurter Norden

Auch nach dem Reformationsjahr ist der Lutherstein ein lohnendes Ausflugsziel. Der Gedenkstein und die ihn umgebende Grünanlage in der Nähe Stotternheims laden gerade jetzt bei schönem Wetter zu einem Ausflug ein.

Weiterlesen ...

Das Rieth von oben

Eine Luftbildaufnahme von 1980 zeigt das Rieth von oben. Die ersten Plattenbauten entstehen hier Am Studentenrasen und an der Riethstraße – noch mit Satteldach. Später kamen Wohnscheiben und Y-Bauten hinzu. Im Hintergrund sieht man das Wohngebiet Roter Berg. Auf der linken Seite zieht sich die von Bäumen und Sträuchern gesäumte Gera durch den Erfurter Norden.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

 

Kirmes in Tiefthal

Heute Abend startet die Kirmes in Tiefthal mit ihrem Programm über das Wochenende.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis