Süße Katta-Babys im Zoo

Die Kattas im Lemurenwald haben gleich dreifach Zuwachs bekommen. Die Katta-Zwillinge sind am 17. März vom achtjährigen Weibchen Lobatse zur Welt gebracht worden. Zwei Tage später, am 19. März, wurde die ebenfalls achtjährige Sugu Mutter.

Die drei kleinen Katta-Babys sind gesund und fit und erkunden bereits ausgiebig ihr Gehege. Sie turnen und springen noch etwas unbeholfen. Zwischendurch ruhen sie sich immer wieder bei ihren Müttern aus, die sich gut um den Nachwuchs kümmern. Wenn das Wetter schön ist, können sie auch gut in der begehbaren Außenanlage beobachtet werden.

Kattas gehören zu den Lemuren und sind auf der Insel Madagaskar beheimatet. Ihre maskenhaften Gesichter und schwarzweiß-geringelten Schwänze verleihen ihnen ein unverwechselbares Aussehen. Kattas sind tagaktiv und lieben es, in der Sonne zu baden. Für diese Jungtiere sucht der Zoopark noch Tierpaten. Nähere Information zum Tierpatenprogramm findet sich auf der Webseite des Zooparks unter "Tierpatenschaften".

Autor: B. Köhler    Fotos: Thüringer Zoopark Erfurt