Öffentliche Versteigerung von Fundsachen

Die nächste öffentliche Versteigerung von Fundsachen gemäß § 979 BGB und sichergestellter Gegenstände, gemäß § 24 OBG, findet am 9. April, 16 Uhr im Haus der sozialen Dienste (Großer Saal), Juri-Gagarin-Ring 150 statt.

Die Besichtigung der Fundsachen und sichergestellten Gegenstände ist am oben genannten Tag ab 14 Uhr möglich. Die Versteigerung wird von einer öffentlich bestellten Auktionatorin durchgeführt.

Zur Versteigerung stehen Uhren, Schmuck, technische Geräte, Bekleidung, Regenschirme und Fahrräder.

Autor: B. Köhler