Baumfällungen im Nordpark haben begonnen

Die Neugestaltung des Nordparks im Zuge der Bundesgartenschau 2021 hat jetzt damit, begonnen, die erforderliche Baufreiheit zu schaffen. Dafür müssen zunächst einmal etliche Bäume weichen, die späterhin durch sog. Ersatzpflanzungen in höherer Stückzahl für einen adäquaten Ausgleich sorgen sollen.

Die Bundesgartenschau 2021 schafft für den Erfurter Norden tiefgreifende, landschaftsarchitektonische Veränderungen. Nichts Geringeres als Thüringens größter Landschaftspark soll entstehen, vom Nord- bis zum Kilianipark in Gispersleben. Unter dem Leitsatz “Gartenschauen sind in Erfurt zuhause.“ will die BUGA während der 170 Tage neben traditionellen Elementen auch neueste Entwicklungen und Trends aus dem Gartenbau präsentieren.

Autor: B. Köhler   Fotos: S. Forberg