Kiliani-Park voraussichtlich bis August gesperrt

Gispersleben. Ab morgen, 17. März, wird im Kiliani-Park gebaut. Es ist der letzte Bauabschnitt im Landschaftspark Geraaue.
Die in die Jahre gekommenen Wege werden erneuert, die Hauptwege erhalten eine neue Beleuchtung. 37 Bäume werden neu gepflanzt, außerdem robuste Gräser und Stauden sowie rund 1.100 Sträucher. Fast 10.000 Frühblüher kommen in die Erde. Auf einem rund 500 Meter langen Teilstück wird der neue Gera-Radweg asphaltiert. An der Kindertagesstätte „Bussi Bär“ entsteht ein neuer Spielplatz.

Der Park ist voraussichtlich bis Ende August für den Fuß- und Radverkehr voll gesperrt. Die Umleitung für den Radweg verläuft östlich der Gera und ist ausgeschildert. Die blaue Brücke über die Gera, die die Ortsteile Viti und Kiliani für Fußgänger und Radfahrer auf kürzestem Wege verbindet, kann weiterhin genutzt werden. Die Kindertagesstätte „Bussi Bär“ ist über die Templiner Straße erreichbar.
Der neue Parkabschnitt am ehemaligen Heizkraftwerk ist vorübergehend nur von Süden her erreichbar, da die Brücke an der Kilianikirche noch voraussichtlich bis Ende April gesperrt ist.

Autor: B. Köhler Fotos: S. Forberg