240.000 € für multifunktionales Spielfeld

Im Nordpark entsteht direkt neben der Skateanlage ein multifunktionales Ballspielfeld. Auf einer Fläche von 40 x 20 Metern können ab dem Frühjahr unterschiedliche Ballspiele ausgeübt werden. Rechnet man den Ballfangzaun hinzu ergibt sich eine Gesamtfläche von 45 x 25 Metern. Mit entsprechenden Gerätschaften wir das Sportfeld ausgestattet: Zwei Fußballtore zwei Streetvolleyballkörbe. Variabel sind weitere Sportarten möglich.

Der Bodenbelag ist ein sog. Fallschutz aus Kunststoff.
Die Höhe des aus Edelstahl bestehenden Zaunes mit Stahlseilverspannungen beträgt vier Meter. Durch die Stahlseile wird sogar eine hohe Lärmminderung erreicht. Das Spielfeld ist nach seiner Freigabe öffentlich und kann von jedermann genutzt werden, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zeitliche Einschränkungen wird es lediglich im Rahmen der sonst auch üblichen Nutzungshinweise an Bolzplätzen geben, d.h. mit Einbruch der Dunkelheit ist der Spielbetrieb zu beenden.

240.000 Euro wurden hier investiert. Die Eröffnung und Freigabe erfolgt nach Fertigstellung im Frühjahr.

Autor: B. Köhler. Fotos: B. Köhler