Fitnessparcours mit ganz besonderen Geräten

Auf der Fläche des ehemaligen Heizkraftwerkes in Gispersleben sind nicht nur ein Festplatz, ein barrierefreier Spielplatz und ein ganzes Trampolinfeld entstanden, sondern auch noch ein Fitnessparcours mit ganz besonderen Geräten. In die Fachsprache übersetzt, ist es eine anspruchsvolle Anlage für Calisthenetics-, Bootcamp- und Free-Running-Sportler. Sie stammt von einem niederländischen Hersteller, der sich darauf spezialisiert hat, Spielgeräte aus recyceltem Edelstahl für den öffentlichen Raum zu entwickeln und herzustellen. Die Geräte sind wiederverwendbar, wartungsfreundlich, vandalismussicher und können nach Maß angefertigt werden.

Die Anlage gibt es in vier verschiedenen Größen, Erfurt hat sich für die größte, die XL-Variante entschieden. Auf den Geräten sind Abbildungen eingeprägt, die die jeweiligen Übungen zeigen. Darüber hinaus stellt der Hersteller einige Videos zur Verfügung, die verschiedene Übungen zeigen, zu finden unter www.barforz.nl/videos/?lang=de. Offensichtlich kann man damit alle Muskelgruppen trainieren.

Die Anlage ist fertiggestellt.

Autor: B. Köhler  Fotos: B. Köhler