Behelfsbrücke zieht um zur Bodenfeldallee Richtung Marbach

Zwei neue Fußgängerbrücken über den Marbach, Behelfsbrücke zieht um

In Kürze beginnen die Bauarbeiten für zwei neue Fußgängerbrücken über den Marbach. Voraussichtlich bis in den Spätsommer werden sie anhalten. Größere Verkehrseinschränkungen sind lt. Verkehrs- und Tiefbauamt nicht zu erwarten.

Dort, wo jetzt noch eine Behelfsbrücke für eine weitgehend geradlinige Verbindung zwischen Prager Straße und Bukarester Straße für Fußgänger ermöglicht, soll künftig eine Fertigteilbrücke aus Spannbeton entstehen. Wenn die neue Brücke fertiggestellt sein wird, zieht die Behelfsbrücke – eine Stahlkonstruktion mit Kunststoffbelag – in die Nähe des Abzweiges zur Bodenfeldallee Richtung Marbach um und verbleibt dort dauerhaft.

Die zweite Fußgängerbrücke soll neben der Brücke über die Straße der Nationen entstehen. Rund 50 Meter in Richtung Hannoversche Straße liegen zwischen den beiden Brückenbauwerken. Nach Abschluss aller Arbeiten können Fußgänger und Radfahrer an insgesamt vier Stellen westlich der Gera den neuen Marbach sicher und komfortabel überqueren.

Autor: B. Köhler.  Fotos: S. Forberg