Balthasar Wüllner bei seiner Arbeit am Waldspielplatz im Nordpark

Das besondere Baumhaus – Unikat im Nordpark

Wir treffen den Kreativen Balthasar Wüllner bei seiner Arbeit am Waldspielplatz im Nordpark. Hier entsteht ein ganz besonderes Baumhaus – eines das mitwachsen soll. Vier Platanen wurden dafür gepflanzt. Um sie herum wurde kräftige Baumrinde positioniert. So entstand ein Innenraum, in dem nun das Baumhaus vollendet wird.

Der Idee, die nicht von Balthasar Wüllner stammt, folgten Konstruktionszeichnung, Modell und statische Berechnungen, damit das Haus auch trägt und den Belastungen durch spielende Kinder standhält. Auch hat der TÜV bereits geprüft.

In endlosen Stunden hat der Holzkünstler die zu pflanzenden Bäume und die Hölzer für das Baumhaus ausgewählt. Die Feinheiten entstehen im Schaffensprozess und so entwickelt sich das fort bis zur Eröffnung der BUGA. Was entsteht ist einmalig – ein echtes Unikat.

Autor: B. Köhler. Fotos: B. Köhler