Weitere Verkehrseinschränkungen in der Warschauer Straße

In der Warschauer Straße im Bereich zwischen Berliner Straße und Gera-Brücke wird gebaut. Die Stelle, an der man die Warschauer Straße einschließlich der Straßenbahngleise als Fußgänger und Radfahrer gefahrlos queren konnte, wird verlegt und ausgebaut.

Bislang war nur der südliche Teil des Rad-/Gehweges nicht nutzbar. Ab heute kommt es zusätzlich zu Einschränkungen für den Kfz-Verkehr. Die Warschauer Straße ist dann stadtauswärts ab Vilniuser Straße für Autofahrer gesperrt. Die Umleitung führt über die Mittelhäuser Straße und die Straße der Nationen. Die Gegenfahrbahn aus Richtung Nordhäuser Straße bleibt frei. Während der Bauarbeiten werden die Bordsteine für eine neue, barrierefreie Querungsstelle verlegt, ein Abwasserkanal ausgetauscht und der Straßenabschnitt grundhaft ausgebaut. Zum Jahresende soll alles fertiggestellt sein.

Autor: B. Köhler Fotos: S. Forberg