Alte Fußgängerbrücke wird abgetragen

Die alte Fußgängerbrücke über die Straße der Nationen wird noch in diesem Monat abgetragen. Dazu wird die Straße der Nationen im Bereich zwischen Bukarester und Apoldaer Straße vom 25. September 22 Uhr bis 28. September 3 Uhr voll gesperrt, die Umleitung erfolgt über die Warschauer Straße.

Die Brücke weist seit vielen Jahre deutliche Schäden auf, so bröckelt der Beton unterhalb des Bauwerkes und ist mit Netzen gesichert. Eine Sanierung wäre unwirtschaftlich gewesen unter Berücksichtigung der Kosten und der noch möglichen Verlängerung der Lebensdauer.

Die neue Fußgänger- und Radwegbrücke ist bereits eingesetzt worden, kann aber erst für den Verkehr freigegeben werden, wenn der Bodenbelag aufgebracht, alle Elemente montiert, vor allem aber das Umfeld baufrei ist. Die neue Brücke ist barrierefrei, ihre Steigung bzw. ihr Gefälle beträgt nunmehr nur drei Prozent.

Autor: B. Köhler. Fotos: S. Forberg, B. Köhler