Löwin auf dem Weg der Besserung

Löwin Bastet aus dem Erfurter Zoo hat am Karfreitag Junge bekommen, wir berichteten letzte Woche darüber. Ihr Zustand war nach der Geburt allerdings kritisch, weil eines der drei Jungen im Mutterleib verstorben war und die Löwin eine Sepsis bekam.

Wie Zootierärztin Tina Risch mitteilte, hat die Löwin jetzt aber wieder ohne Komplikationen gefressen. Sie zeigte ihrer Pflegerin gegenüber auch wieder eine löwentypische Aggressivität. Allerdings, so schränkt Risch ein, könne es trotzdem wieder zu Rückfällen kommen.

Was besonders erfreulich ist, dass Bastet auch wieder Interesse an ihren Jungen zeigt. Sie säugt sie wieder, so dass die beiden nicht mit der Flasche versorgt werden müssen. Die Tiere sind rund um die Uhr unter Beobachtung.

Autor: B. Köhler   Foto: Thüringer Zoopark Erfurt