Kanalsanierung in der Demminer Straße, bitte Umleitung beachten

Ab Montag, 11. März soll in der Demminer Straße eine Kanalsanierung vorgenommen werden. Dabei handelt es sich um die Verrohrung des Rosenborns. Nach einer entsprechenden Untersuchung wurden Schäden festgestellt.

Der circa 140 Meter lange Regenwasserkanal unter der Demminer Straße kann mittels Schlauchlining repariert werden. Bei diesem effektiven Verfahren wird ein harzgetränkter Nadelfilzschlauch in die bestehende Leitung eingezogen und dann mit Dampf ausgehärtet. Eine Aufgrabung der Straße ist nur an den Schachtbauwerken erforderlich. 

Die Arbeiten dienen der Vorbereitung des ab Juni geplanten Ausbaues der Demminer Straße. Sie wird während der Baumaßnahme halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird über eine Einbahnstraßenregelung entgegen dem Uhrzeigersinn geführt. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle „Blumenstraße“, da die Anschlussstelle „Straße der Nationen“ auf Grund der Baumaßnahme „Renaturierung/Offenlegung Marbach“ nicht nutzbar ist.

Die Dubliner Straße ist von der Demminer Straße bis zu ATU voll gesperrt. Die Abfahrt aus Richtung Norden auf die Demminer Straße und die Abfahrt auf die Demminer Straße aus Erfurt kommend ist nicht möglich. Die Auffahrtsrampen in Richtung Norden und in die Stadt sind nutzbar. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis zum 29. März andauern, in dieser Zeit sind Beeinträchtigungen im Durchgangsverkehr nicht zu vermeiden.

Autor: B. Köhler  Fotos: S. Forberg