Bussibären und Grundschüler sammeln wieder Weihnachtspäckchen    

Längst haben Spekulatius, Dominosteine & Co. wieder Einzug gehalten in die Geschäfte, obgleich Weihnachten noch weit entfernt scheint. Doch es ist durchaus an der Zeit, an das Weihnachtsfest zu denken. In Osteuropa – Rumänien, Moldawien, Bulgarien und der Ukraine – müssen Kinder oft auf Weihnachtsgeschenke verzichten. Seit Jahren rollt deshalb jedes Jahr ein Konvoi von Sattelzügen in die östlichen Winkel unseres Kontinents. Beladen sind die LKW mit Päckchen, die von Kindern und Eltern in Deutschland liebevoll gepackt wurden.

In der Kindertagesstätte ‚Bussi-Bär’ ist die Beteiligung an der Aktion ‚Weihnachtskonvoi‘ bereits zur guten Tradition geworden. Schon das dritte Jahr in Folge machen die Kinder anderen eine große Freude. Zusammen mit dem Elternbeirat und den Erziehern des Kindergartens beteiligen sich die Mädchen und Jungen auch 2017 am Weihnachtspäckchenkonvoi. Und so können auch die Gisperslebener und Einwohner des Erfurter Nordens bis zum 17. November Geschenkpakete abgeben. Die Päckchen für Kindergartenkinder von drei bis sechs Jahren, Grundschüler von sechs bis zehn Jahren und Teenager bis 15 Jahren sollten weihnachtlich verpackt und können mit einer persönlichen Grußkarte versehen werden. Im vergangenen Jahr beteiligten sich nicht nur Familien des Kindergartens an der Aktion, sondern auch viele andere. Zusammen mit der Grundschule konnten so circa 80 Pakete in die Zentrale nach Hanau geschickt werden. 

Den Altersklassen entsprechend können in die Pakete in Schuhkartongröße Spielsachen, Kinderkleidung, Hygieneartikel, Mal- und Schreibutensilien, Schulbedarf, Reflektoren, Kalender, Tagebücher, Alben oder lange haltbare Süßigkeiten gepackt werden. Die Geschenke sollten sowohl für Jungen oder Mädchen oder neutral gehalten sein. Im Hauptlager der Aktion in Hanau werden die Pakete gesammelt und von Ehrenamtlichen in Konvois zu bedürftigen Kindern, die in entlegenen und ländlichen Regionen leben, gebracht. Auch Waisenhäuser und Krankenhäuser werden mit den Geschenken bedacht.

Für die Deckung der Transport- und Mautkosten bitten die Verantwortlichen der Spendenaktion um eine freiwillige Spende von mindestens zwei Euro pro Päckchen auf ein Spendenkonto: 

Stiftung Round Table Deutschland, Bank für Sozialwirtschaft, 

BIC: BFSWDE33MNZ, 
IBAN: DE20 5502 0500 0000 0019 54, 
Verwendungszweck: „KONVOI“.

Mehr Information gibt es unter www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de  

 

Link zum Video

https://www.youtube.com/watch?time_continue=189&v=fGtGwkRhv1M

 

Autor: B. Köhler Foto: fotolia

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis