Viele Besucher beim Fest rund um den Brunnen der Völkerfreundschaft

Auch wenn die Sanierung des Brunnens, der einstmals das Band zwischen den Nationen symbolisierte und für Völkerverständigung stand, erst noch bevorsteht, war er dennoch Zentrum des nunmehr 18. Brunnenfestes.

Am Samstag feierten viele Anwohner und Interessierte auf dem Platz der Völkerfreundschaft und verbrachten einen unterhaltsamen und interessanten Nachmittag. Der Ortsteilrat, die AG Brunnenfest, viele Vereine und Unterstützer hatten das Fest ermöglicht, es seit Monaten aufwändig vorbereitet und ein buntes Programm zusammengestellt. Auf der Bühne fand u.a. das Programm der Grundschule “Otto Lilienthal“ Aufführung. Die Cheerleader des SSV Nord, Begleiter des American-Football-Teams der Erfurt Indigos begeisterten mit akrobatischen Auftritten. Kinderanimation mit Hüpfburg, Bastelstraße und Schminkstation gehörten ebenso dazu wie ein buntes Bühnenprogramm und zahlreiche Stände. Erneut haben die Organisatoren ein schönes Fest auf die Beine gestellt.

Im kommenden Jahr steht die umfassende Neugestaltung des Platzes auf dem Programm.

Autor: B. Köhler   Fotos: WBG Zukunft, Th.INKA

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.