Aus der Vogelperspektive
Der Rote Berg von oben

Der „Rote Berg“ liegt 234 Meter über NN. Der Name ist auf die charakteristische Gesteinsfarbe, die rötlichbraun, aber auch grau und grünlich schimmert, zurückzuführen.

Unsere Aufnahmen zeigen das Wohngebiet im Jahr 1991. Damals gab es genügend Bewohner in den Häusern, abgerissen wurde erst später. Jetzt wächst Erfurt wieder – auch und vor allem im Norden.

Autor: S. Forberg  Fotos: Landesamt für Vermessung und Geoinformation dl-de/by-2-0

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.